Detailinfo

< Wissenstest Feuerwehrjugend
21.05.2021 09:30 Kategorie: Übungen

Übungsnachmittag - Gefahrgut

15.05.2021

Um für jegliche Eventualitäten bei Gefahrgutunfällen gerüstet zu sein, wurde zu diesem Thema, gemeinsam mit den Ausbildern der Firefighting - Fire & Rescue Training ein Übungsnachmittag, unter Einhaltung der geltenden Covid-19 Schutzmaßnahmen, für die FF Radfeld organisiert. Dabei wurden zwei Übungen durchgeführt sowie das Löschen von brennendem Gas geübt.

Übungsannahme war bei den Übungen der Austritt von gefährlichen Stoffen und dass sich verletzte Personen im Gefahrenbereich befinden.

Zu Beginn wurde jeweils die Rettung von Personen durch die Atemschutztrupps vorgenommen und zugleich die Gefahrenzone abgesperrt sowie eine Dekontaminationsschleuse vorbereitet. Erst nachdem diese Schleuse passiert wird dürfen die geretteten Personen den Gefahrenbereich verlassen und weiter versorgt werden. Weiters wurde eine Wasserversorgung aufgebaut und von den Atemschutztrupps die Lecks abgedichtet.

Zum Abschluss der Übung konnten die Atemschutzgeräteträger eine ganz spezielle Löschtechnik üben. Mit sogenannten Turbinenstrahlrohren ist es möglich eine Gasflamme „einzufangen“ und so die Hitzestrahlung zu minimieren. Das ergibt bei solchen Einsätzen den Vorteil, dass man die Mannschaft sehr gut vor den Flammen schützen kann, wenn in deren Nähe gearbeitet werden muss.