Detailinfo

< Tiefenrettung
28.08.2019 16:45 Kategorie: Aktuelles

Gefahrgutübung

19.08.2019

Um für jegliche eventualitäten bei Gefahrgutunfällen gerüstet zu sein wurde bei der dieswöchigen Übung genau dieses Szenario beübt.
Auf einem Fahrzeug war ein Fass mit Chemikalien umgestürtzt. Bei solchen Fällen gilt es schnellstmöglich alle Personen aus dem Gefahrenbereich zu bringen und die kontaminierten Personen zu dekontaminieren. Diese Aufgaben werden unter schwerem Atemschutz durchgeführt. Für die Einsatzleitung sind in diesem Fall u.a die Windrichtung ein ausschlaggebender Faktor wie weit um den Unfallort abgesperrt wird. Die dabei aufsteigenden Dämpfe können mit Wasser niedergewaschen werden. Dafür wird jedoch eine große Menge an Löschwasser benötigt. 
Alles in allem ist ein solches Szenario äußerst fordernd für alle Einsatzkräfte.